zHost-Connector-Service

Die zHCS-Programme erweitern den Scheduler „Automation-Engine“ (UC4) von Automic um die Komponente für z/VSE. Die zHCS-Programme stellen folgende Erweiterungen zur Verfügung.

Ausführen von z/VSE Jobs
Die Jobs können auf einem PC-Server,  auf dem Host im VSE/ICCF oder in einer virtuellen Maschine unter z/VM  stehen. Die Jobs können synchron oder asynchron ausgeführt werden.  Bei der synchronen Verarbeitung wird ein kleiner Report und der Return-Code des Jobs zurück geliefert.

 

Definieren von Datei-Events
Über die Datei-Events können VSAM-Dateien abgefragt werden. Es gibt 3 mögliche Abfragen.

 

    Die VSAM-Datei ist vorhanden und hat auch Daten.
    Die VSAM-Datei ist vorhanden ist aber leer.
    Die VSAM-Datei ist nicht vorhanden.

 

Je nach Abfrage kann dann eine Aktion ausgelöst werden.


Ausführen von Datei-Transfer Objekten
Mit dem Datei-Transfer können VSAM-Dateien vom z/VSE geholt oder zum z/VSE übertragen werden. Beim Übertragen der Daten zum z/VSE können VSAM-Dateien erweitert oder neu geladen werden (reuse).

Beim Übertragen der Daten vom z/VSE können ganze Dateien oder nur einzelne
Felder übertragen werden. Auch ist die Selektion einzelnen Sätze möglich.

 

Kommunikation mit der z/VSE Konsole
Mit dieser Funktion können z/VSE Befehle ausgeführt werden. Die Ausgabe der Befehle wird in den UC4 Report geschrieben. Hier können die Daten dann per Script ausgewertet werden.


Alle z/HCS Programme sind in JAVA entwickelt worden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© INFTEC GmbH